Firmen-Chronik

1895   gründet Friseurmeister Carl Fink (geboren 1875) ein “Rasier- und Haarschneide Kabinet“ in der Montfortstraße 33.
1945   gleich nach dem Krieg eröffnet Karl-Josef Fink (geboren 1925) einen Spezial  Herrensalon in der Montfortstraße 32.
1948   wird durch seine Ehefrau, Friseurmeisterin Resl Fink (geboren 1926) ein Spezial  Damensalon in der Montfortstraße 33 eingerichtet.
1958   kaufen Karl-Josef Fink und seine Frau Resl Fink das Haus Montfortstraße 26. Dort richtet das Friseurmeister Paar ein für damalige Zeiten modernstes Friseurgeschäft für Damen und Herren ein. Mit  angegliederter Parfümerie ( Depot für 4711, Tabac Original, Speikk, Alcina)
1975   übernimmt Karl Roland Fink (geboren 1949) den elterlichen Betrieb und erweitert das Geschäft bis zur heutigen Größe. Ein Zweithaar Studio und ein Friseurgroßhandel (IFT) ergänzen das Sortiment. Bis zu 15 Arbeitsplätze werden geschaffen.
1995   eröffnen Karl und Irmgard Fink die Friseur Filiale “City Friseur“ am Bärenplatz 4.
1999   eröffnet Irmgard Fink (geboren 1957) eine Piercing Kabine in den neuen Geschäftsräumen im ausgebauten Untergeschoss.
2005   legt Ca-Jo Fink (geboren 1983) die Meisterprüfung ab und bestimmt die fachliche Richtung der Friseurbetriebe.